« | SEM Blog | »

SES Berlin 2010 Recap

von SEMatze | 25. November 2010

Und wieder einmal sind 3 interessante und unterhaltsame Tage auf der Search Engine Strategies Konferenz 2010 in Berlin vorbei gegangen. Wie immer gab es tolle Gespräche mit alten Bekannten & Kollegen. Es gab aber auch mal wieder ein paar interessante Ansätze, wie man seine Suchmaschinenmarketing Aktivitäten auf den nächsten Level hieven kann. Deswegen gebe ich euch hier mal ein kurzes SES 2010 Recap aus meiner Sichtweise mit den Sprüchen und Ideen, die so bei mir hängen geblieben sind.

SEM Workshops & SEM Session

Bereits im letzten Jahr hatte ich das Vergnügen an einer Session zum Thema Grundlagen der Suchmaschinenwerbung teilzunehmen. Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal im Rahmen einer SES die beiden SEM Workshops geleitet, sowie am 1. Konferenztag auf dem Panel Grundlagen des Suchmaschinenmarketing gesprochen. 2 grundsätzliche Erkenntnisse habe ich hierbei für mich gewinnen können:

  1. Es ist echt anstrengend innerhalb von 2 Tagen so viel zu reden. :)
  2. Auch wenn es die Aufgabenstellung von Seiten des Veranstalters war, es macht absolut keinen Sinn auf einer Suchmaschinenmarketing Konferenz einen Workshop für komplette Google Adwords Neueinsteiger zu halten, da es auf einer Search Konferenz einfach keine SEM “Komplett-Newbies” gibt. Jeder der sich zu einer Veranstaltung für Suchmaschinen Marketing anmeldet, hat mit ziemlicher Sicherheit schon mal etwas von der Materie gehört und möchte dort einfach sein Wissen vertiefen. Nachdem es den Teilnehmern am Anfängerkurs und mir dann ziemlich schnell aufgefallen ist :-P , dass wir etwas mehr Gas geben können, haben wir dann an der ein oder anderen Stelle etwas improvisiert und einfach ein bisschen tiefgründigere Google Adwords Themen besprochen.

Im Gespräch mit den Teilnehmern und anhand der Fragen, sind im Endeffekt 2 Google Adwords Themen immer wieder aufgestoßen, die ich hier noch mal kurz als SEM Tipp zusammenfassen möchte:

Google Adwords Sitelinks als Anzeigenerweiterung

Es scheint so als hätte zwar jeder schon mal von den Google Sitelinks im Bereich Adwords gehört. Es ist aber anscheinend noch nicht zu jedem Google Adwords Kunden vorgedrungen, dass diese Sitelinks für jeden Advertiser zur Verfügung stehen und dass die Einrichtung der Sitelinks keine Zusatzkosten verursacht. Daher lege ich euch allen ans Herz, eure SEM Kampagnen um ein paar sinnvolle Sitelinks zu ergänzen. Sofern eure Anzeigen dann in den Top 3 Positionen, oberhalb der organischen Suchergebnisse erscheinen, seid ihr auch dafür qualifiziert, dass diese Sitelinks unterhalb eurer Anzeigentexte ausgeliefert werden. Hier ein Beispiel von Jochen Schweizer, wie man die Google Adwords Sitelinks Anzeigenerweiterungen clever nutzen kann: Google Sitelinks Jochen Schweizer

Die Kollegen von Jochen Schweizer schaffen es ja immer mal wieder mit kreativen Anzeigentexten bei mir aufzufallen. :)

Wie ihr die Google Adwords Sitelinks Anzeigenerweiterungen anlegen könnt?

Dazu müsst ihr einfach innerhalb eures Kontos auf den Reiter “Anzeigenerweiterungen” wechseln:
Google Sitelinks einstellen

… und dort “Google Sitelinks-Erweiterungen auswählen. Danach könnt ihr mit Klick auf “Neue Erweiterung” Sitelinks für eure Kampagnen erstellen.

Das beste Keywordrecherche Tool: der Suchanfragenleistungsbericht

Immer wieder poppt die Frage auf, wo finde ich weitere relevante Keywords für meine Adwordskampagnen? Statt aber nach einer Antwort auf die Frage zu suchen, suchen leider die meisten von uns nur nach weiteren neuen Keyword Tools, mit denen sie dann im Endeffekt die gleichen Keywords angezeigt bekommen, wie mit dem Keywords Tool von Google. Dabei liegt die Antwort ganz in unserer Nähe. Dazu sollten wir uns einfach mal in den Google Adwords Berichtecenter in unserem Konto bewegen, und dort einen Bericht zur Suchanfragenleistung erstellen. Dieser Bericht zeigt uns nämlich relevante Keywordvorschläge in Form tatsächlicher Suchanfragen der User an.

Wo ihr den Suchanfrageleistungsbericht findet?

Direkt in eurem Konto:

Google Suchanfragenleistungsbericht auswaehlen

Einfach Keywords auswählen, zu denen ihr euch die genauen Suchanfragen anzeigen lassen möchtet und dann bei “Suchbegriffe anzeigen” auf “Ausgewählt” klicken. Somit erhaltet ihr die tatsächlichen Suchanfragen der User, bekommt angezeigt ob ihr dieses Keyword schon genau so in euren Keywordlisten eingebucht habt und wie diese im einzelnen performen.

Suchanfrageleistungsbericht von Google Adwords

Sprüche von der SES Berlin 2010

Pascal Fantou während einer Site Clinic Session über das SERP-Snippet der zu bewertenden Webseite:
“Wenn ich jetzt ein Quality Rater in meinen multiplen Persönlichkeiten darstellen wollen würde, würde ich jetzt sagen uuuuuuaaaaaaahhhhhhhh.”

Patrick Singer von Google über die Validierung der Nutzerfreundlichkeit einer Webseite: “Ask your mom!”

Jens Fauldrath – Mr. T-Online-himself: “DEINE Conversion Optimizer und DEINE Webanalysten sollten DEINE besten Freunde sein!” und “Manager sind blutleer!”

Thomas Promny über die Zukunft von Facebook Marketing: “Nutzerdaten nutzen für Targeted Display Advertising statt Kundenkuscheln.”

Ideen für das eigene Suchmaschinenmarketing: Simple aber sinnvoll

Jens Fauldrath auf eine Frage aus dem Publikum darüber, wie er sein Management davon überzeugen würde, knappe IT Ressourcen in SEO Maßnahmen statt in andere Aktivitäten zu stecken:
Jede Webseite wird regelmäßig überarbeitet und ab und zu auch mal einem Re-launch unterzogen. Deswegen empfehle ich euch, erstellt verbindliche SEO Guidelines für die nächste
Webseitenüberarbeitung. Dann müssen auch keine extra IT Ressourcen freigeschaufelt werden, sondern SEO erledigt sich von selbst. Sehr gute Idee und macht auch wirklich Sinn. Als Inhouse-SEO steht man immer im Wettbewerb um die knappe Ressource IT. Statt dagegen anzukämpfen sollte man daher vielleicht ab und an mal überlegen, wie man mit smarten Umwegen auch ans Ziel kommt. Das erspart einem viele Anstrengungen. Danke für den Tipp Jens ;)

Marcus Koch schlägt zum Thema Landing Page bzw. Conversion Optimierung vor: Leute stellt euch einfach eure Zielgruppe bildlich vor. Ist es der konservative Mercedesfahrer, der Porsche Typ oder eher
der stylische Audi Besitzer ….. und erstellt einen richtigen Steckbrief eurer Haupt-Usergruppen, damit ihr diese immer visuell vor Augen habt. Klasse Geschichte Marcus, wird ausprobiert :)

Und was hab ich sonst noch so mitgenommen von der SES Berlin 2010? Massenweise Bing T-Shirts für meine Kollegen. :)

Aber anscheinend wurde auch ich hier im Office vermisst bzw. hat sich einer der Kollegen gedacht, es wäre doch schön Matzes Sachen etwas umzugestalten so lange der mal nicht da ist.

SEMplicity Arbeitsplatz Umgestaltung

Bilder von der SES Berlin 2010 gibt es hier.

SEO News

Topics: SEM Events | 5 Kommentare »

5 Reaktionen zu “SES Berlin 2010 Recap”

  1. Recap SES Berlin 2010 – SEO.at Says:
    Am 26. November 2010 um 09:01 Uhr

    [...] semplicity.de: SES Berlin 2010 Recap [...]

  2. mein Besuch der SES Berlin 2010 | stefan.maischner.de | Dresden Says:
    Am 27. November 2010 um 13:30 Uhr

    [...] http://www.semplicity.de/ses-berlin-2010-recap/ [...]

  3. SES Berlin 2010 » abSEOlut - Agentur aus Dresden Says:
    Am 27. November 2010 um 14:56 Uhr

    [...] einige Sessions von Jens Umland: http://www.jumland.de/ses-berlin-2010-recap/ sowie Matthias Weth: http://www.semplicity.de/ses-berlin-2010-recap/ < SEO-Optimierung – ein redundantes [...]

  4. SES 2010 in Berlin – RECAP von sausebrause | Seobrause Says:
    Am 29. November 2010 um 21:21 Uhr

    [...] RECAPs zur SES 2010: SES Berlin 2010 von Jochen Schweizer SES Berlin 2010 Recap von semplicity SES Berlin 2010 – Recap von Jens Umland SES Berlin 2010 auf State of Search SES Berlin von [...]

  5. Siwen @ SES Berlin 2010 – Ein persönlicher Recap | explido WebMarketing Says:
    Am 9. Dezember 2010 um 10:24 Uhr

    [...] http://www.semplicity.de/ses-berlin-2010-recap/ [...]

Einen Kommentar schreiben